• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Archiv

MIT Martinsgansessen 2014

MIT Martinsgansessen 2014 der MIT Mülheim an der Ruhr

Am 26. November 2014 fand zum 18. Male das Traditionelle Martinsgansessen der MIT Mülheim an der Ruhr statt.

Vorsitzender Hans Krupp begrüßte zahlreiche interessierte Gäste, unter denen sich viele Unternehmer und Politiker befanden, die aufmerksam den Ausführungen von Arndt G. Kirchhoff, Geschäftsführendem Gesellschafter der KIRCHHOFF Holding GmbH & Co. KG, zum Thema Mittelstand und Politik in Deutschland lauschten.

Der Referent, dessen Liste seiner wirtschaftspolitischen Ämter neben den unternehmerischen Aufgaben ellenlang ist, wusste sachkundig, ausgewogen und rhetorisch gewandt dieses für die MIT höchst interessante Thema zu behandeln.

Er führte die Vorzüge und unbestreitbaren Erfolge des Modells D aus, wie dieses inzwischen in Europa und der Welt aufgrund seines hohen und stabilen Anteils an mittelständischen Familienunternehmen genannt wird, warnte aber unüberhörbar vor den Folgen der ausufernden Verteilung von sozialen Wohltaten durch die Koalitionspolitiker sowie vor einem schleichenden Prozess der Industrialisierung in D.

Unser Land ist in 26 Industrien weltführend, aber eine zu leichtfertige Politik setze Arbeitsplätze aufs Spiel, wenn sie weiterhin die falschen Rahmenbedingungen setze. Hier appellierte der Redner an die Mülheimer MIT, sich nachdrücklich Gehör auch bei ihrer Bundesvereinigung zu verschaffen.

Nach den drei wichtigsten Kriterien einer erfolgreichen Ansiedlungspolitik einer Kommune befragt, nannte der Redner zur Verfügung stehende Flächen, niedrige Unternehmenssteuern und eine funktionierende Infrastruktur.

Die Mülheimer Stadtspitze möge es sich zu Herzen nehmen.

© MIT Mülheim 2021 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND